IG Agrarstandort Schweiz

News

28. August 2020

Vom hässlichen Entlein

Pa.Iv. WAK-Ständerat
Die am 27. August von der WAK des Ständerates verabschiedete Parlamentarische Initiative ist ein Schritt zu mehr Eigenverantwortung in der Agrarpolitik. Sie tönt unattraktiv, muss aber als grosse Chance verstanden werden.

Weiterlesen
22. Juni 2020

CEPA EFTA – Indonesien

Ein modernes, ausgewogenes Abkommen? Botschafter Markus Schlagenhof, Leiter Welthandel, SECO im Gespräch mit Vertretern der IG Agrarstandort Schweiz.

Weiterlesen
7. Januar 2020

Globaler Handel reduziert Armut – wirklich?

Zu dieser plakativen Frage nehmen SECO und IGAS Stellung. Pro und Kontra, aber inhaltlich doch sehr nahe. Zum Thema kann eigentlich nur differenziert oder gar nicht Stellung genommen werden.

Weiterlesen
18. Oktober 2019

Konstruktive Gespräche und ein dynamischer Bundesrat

Am traditionellen Herbstanlass der IGAS konnten sich 60 Vertreter der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft mit Bundesrat Guy Parmelin über die aktuellen Handelsabkommen und die Agrarpolitik 22+ austauschen.

Weiterlesen
24. August 2019

Nur vorbildliche Umsetzung schafft die notwendige Akzeptanz

Für eine seriöse Beurteilung des Mercorsur-Abkommens fehlen noch Informationen. Bei cleverer Umsetzung scheinen die jährlich gewährten Konzessionen an Importmengen für den Rindfleischsektor verkraftbar zu sein.

Weiterlesen
20. August 2019

Christof Dietler wird neuer Geschäftsführer der IGAS

Bei der Interessengemeinschaft für den Agrarstandort Schweiz wechselt am 1. September die Geschäftsführung.

Weiterlesen
22. Mai 2019

Hintergrund-Information von IGAS und Agrarallianz

Agrarallianz und IGAS haben in einem Seminar insbesondere die Nachhaltigkeitsaspekte im Zusammenhang mit Palmölimporten beleuchtet.

Weiterlesen