IG Agrarstandort Schweiz

Faktenblätter

Trümpfe

Die bilateralen Verträge sind für den Schweizer Ernährungssektor überlebenswichtig. Das Agrarabkommen und das Abkommen über Verarbeitungsprodukte sind auf Bauern, Käser, Müller etc. und ihre Unternehmen, sowie Konsumentinnen massgeschneidert ausgehandelt worden.

Weiterlesen

Gemeinsame Werte

Ohne gute Handelbeziehungen ist die Versorgung der Schweizer Bevölkerung mit Lebensmitteln nicht möglich; weder in normalen Zeiten noch in Krisensituationen. Die bilateralen Verträge bringen sichere Lebensmittel, genügend Saat- und Pflanzgut und zollfrei importierte Maschinen.

Weiterlesen

Achtung Stufe

Die «Barnier-Treppe» ist entstanden während den Brexit-Verhandlungen. Sie zeigt die Alternativen im Verhältnis zur EU auf und macht die Sonderstellung der Schweiz durch die Bilateralen sichtbar.

Weiterlesen