IG Agrarstandort Schweiz

IG Agrarstandort Schweiz (IGAS)

IGAS – eine Plattform der ganzen Land- und Ernährungswirtschaft. Landwirte, Käserinnen, Händler, Konsumentinnen etc. tauschen sich aus. Unbequeme Themen haben Platz: Markt- und Nachhaltigkeitsdefizite oder das ungeklärte Verhältnis zu unseren europäischen Nachbarn. Die IGAS bekennt sich zum Agrarstandort Schweiz und zu einer selbstbestimmten, cleveren Annäherung an interessante ausländische Märkte.

Mehr erfahren

Buch Tipp

Die IG Agrarstandort Schweiz übernimmt Verantwortung in der Europa-Debatte. Das Buch «Das Schweiz-Dilemma» von Luzi Bernet, ehemaliger Chefredaktor der NZZ am Sonntag, heute NZZ-Korrespondent in Rom passt dazu als Hintergrundinformation.

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

30. Mai 2022

Mehr Nachhaltigkeit durch Schweizer Aussenhandel

Letztendlich sind im internationalen Wettbewerb nur jene Geschäftsbeziehungen langfristig erfolgreich, die auch den Ansprüchen an soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit ausreichend Rechnung tragen.

Weiterlesen
15. Mai 2022

Frontex: Ein JA im Interesse der Agrar-Schweiz

Das JA ist ein deutliches Zeichen an den Bundesrat, sich offensiver als bisher für die Wiederherstellung eines geregelten Verhältnisses zur EU einzusetzen.

Weiterlesen
19. April 2022

JA im Interesse einer vernetzten Schweiz

Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft braucht verlässliche Beziehungen zur EU. Die IG Agrarstandort Schweiz ist besorgt, dass dies momentan nicht mehr der Fall ist und sagt JA zu Frontex/Schengen am 15. Mai 2022.

Weiterlesen