IG Agrarstandort Schweiz

IG Agrarstandort Schweiz (IGAS)

IGAS – eine Plattform der ganzen Land- und Ernährungswirtschaft. Landwirte, Käserinnen, Händler, Konsumentinnen etc. tauschen sich aus. Unbequeme Themen haben Platz: Markt- und Nachhaltigkeitsdefizite oder das ungeklärte Verhältnis zu unseren europäischen Nachbarn. Die IGAS bekennt sich zum Agrarstandort Schweiz und zu einer selbstbestimmten, cleveren Annäherung an interessante ausländische Märkte.

Mehr erfahren

Vertrag CETA EU mit Kanada

Wenn wir mit einem Staat wie Kanada keinen Freihandel betreiben können,
mit wem denn noch?

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

15. Mai 2022

Frontex: Ein JA im Interesse der Agrar-Schweiz

Das JA ist ein deutliches Zeichen an den Bundesrat, sich offensiver als bisher für die Wiederherstellung eines geregelten Verhältnisses zur EU einzusetzen.

Weiterlesen
19. April 2022

JA im Interesse einer vernetzten Schweiz

Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft braucht verlässliche Beziehungen zur EU. Die IG Agrarstandort Schweiz ist besorgt, dass dies momentan nicht mehr der Fall ist und sagt JA zu Frontex/Schengen am 15. Mai 2022.

Weiterlesen
11. April 2022

Impulse für die Zukunft der Ernährungswirtschaft

An der Mitgliederversammlung der IGAS ergänzen sich Christian Sohm, Geschäftsführer Swisscofel; Jean-Marc Chappuis, Vizedirektor BLW und Jimmy Mariéthoz, Directeur Fruit-Union Suisse in ihren Referaten, den Rollen von Politik und Markt und den Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft.

Weiterlesen